digit.social will Perspektiven für die Soziale Arbeit in der Digitalisierung entwickeln und richtet den Fokus dabei auf Themen der Freiheits- und Persönlichkeitsrechte des Individuums im digitalen Wandel. "Digitale Mündigkeit" wird somit zum Auftrag sozialarbeiterischen Handelns. Grundlage hierfür ist das dritte Mandat Sozialer Arbeit.

Praxis-Tipps

E-Mail und Verschlüsselung

Weltweit werden E-Mails systematisch gescannt und deren Informationen verarbeitet. Einen Schutz bietet nur Verschlüsselung.

digit.social digit.social
5 Minuten

Messenger

Messenger sind zu einem ziemlich wichtigen Tool im sozialarbeiterischen Alltag geworden. Doch welcher ist empfehlenswert?

digit.social digit.social
6 Minuten

Vernetztes Arbeiten: Kollaborationstools & Clouds

Als Team gemeinsam an Dokumenten arbeiten? Das geht auch ohne google docs!

digit.social digit.social
5 Minuten

Feeds abonnieren statt News von Facebook oder Google

Mit RSS- oder ATOM-Feeds die eigene News-Timeline erstellen.

digit.social digit.social
5 Minuten

Freifunk schafft digitale Teilhabe

Ein freier und unkommerzieller Internetzugang ermöglicht digitale Teilhabe im Jugendhaus, soziokultulturellen Zentrum oder im gesamten Stadtteil. Das geht - mit Freifunk.

digit.social digit.social
5 Minuten

"Misstraue Autoritäten - fördere Dezentralisierung"

Was bedeutet diese "Dezentralisierung"? Der Beitrag gibt Einblick in die Funktionsweise des Internets und stellt alternative, soziale Netzwerke vor.

digit.social digit.social
10 Minuten

Das Rad nicht neu erfinden: Link-Tipps

Um die ganze Thematik um Digitalisierung, Soziale Arbeit und Digitale Mündigkeit zu vertiefen, sind folgende Link-Tipps ans Herz gelegt.

digit.social digit.social
8 Minuten

Kinder- und Jugendschutz im Netz: Digitale Mündigkeit statt Restriktion

Überlegungen zum Kinder- und Jugendschutz in der digitalen Welt.

digit.social digit.social
8 Minuten